Jonas Hector
Jonas Hector (r, mit Trainer Peter Stöger) konnte nach einem Tritt in die Wade im Pokalspiel gegen den HSV nicht trainieren. Foto: Carmen Jaspersen

Jonas Hector (r, mit Trainer Peter Stöger) konnte nach einem Tritt in die Wade im Pokalspiel gegen den HSV nicht trainieren. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Jonas Hector (r, mit Trainer Peter Stöger) konnte nach einem Tritt in die Wade im Pokalspiel gegen den HSV nicht trainieren. Foto: Carmen Jaspersen

Köln (dpa) - Der Einsatz von Fußball-Nationalspieler Jonas Hector in der Bundesligapartie des 1. FC Köln beim SC Freiburg am Sonntag (17.30 Uhr) ist fraglich.

Der 26-Jährige hatte beim Pokal-Aus am Dienstag in Hamburg einen Tritt in die Wade bekommen. «Jonas geht es besser. Er hat nicht trainieren können, er kriegt die Schonung, die er braucht. Wir müssen schauen, ob er am Wochenende spielen kann», sagte FC-Chefcoach Peter Stöger. Auch Angreifer Artjoms Rudnevs musste wegen einer Erkältung auf das Training verzichten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer