Dong-Won Ji
Dong-Won Ji zog sich einen Kapselriss und eine Meniskusquetschung im linken Knie zu. Foto: Carmen Jaspersen

Dong-Won Ji zog sich einen Kapselriss und eine Meniskusquetschung im linken Knie zu. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Dong-Won Ji zog sich einen Kapselriss und eine Meniskusquetschung im linken Knie zu. Foto: Carmen Jaspersen

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss in den kommenden drei Wochen auf Dong-Won Ji verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist bestätigte, hat sich der südkoreanische Neuzugang einen Kapselriss und eine Meniskusquetschung im linken Knie zugezogen.

Dagegen machen die zuletzt verletzten Oliver Kirch, Jakub Blaszczykowski und Marcel Schmelzer Fortschritte. Die drei Profis nahmen an einem Trainingsspiel des Dortmunder U23-Teams teil und wurden dabei von Jürgen Klopp beobachtet. Der BVB-Coach wollte sich ein Bild davon machen, ob die Rekonvaleszenten wieder eine Option für den Profi-Kader sind. Die Partie am Samstag beim FC Bayern München kommt für sie allerdings noch zu früh.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer