Rückkehrhoffnung
Mats Hummels saß beim Spiel gegen St. Petersburg noch auf der Bank. Foto: Bernd Thissen

Mats Hummels saß beim Spiel gegen St. Petersburg noch auf der Bank. Foto: Bernd Thissen

dpa

Mats Hummels saß beim Spiel gegen St. Petersburg noch auf der Bank. Foto: Bernd Thissen

Dortmund (dpa) - Die Hoffnungen von Borussia Dortmund auf ein Comeback von Fußball-Nationalspieler Mats Hummels sind gewachsen.

«Er hat am Mittwoch normal trainiert. Ich gehe davon aus, dass alles in Ordnung ist», sagte BVB-Coach Jürgen Klopp, zwei Tage vor der Bundesligapartie gegen den 1. FC Nürnberg. Hummels laborierte zuletzt an einer Fußverletzung. Ungewiss ist, ob Innenverteidiger Sokratis gegen den «Club» zur Verfügung stehen kann. Er hatte sich beim 4:2-Sieg im Achtelfinalhinspiel der Königsklasse in St. Petersburg eine Achillessehnenschwellung zugezogen.

«Wir haben in der Bundesliga etwas gutzumachen», sagte Klopp nach dem 0:3 beim Hamburger SV. Gleichwohl hat er Respekt vor den Franken: «Nürnberg spielt eine herausragende Rückrunde.» In diesem Jahr hat der «Club» in fünf Spielen zwölf Punkte geholt, der BVB zehn. «Die Nürnberger haben sich Respekt erarbeitet. Sie bekommen unsere maximale Aufmerksamkeit und idealerweise unsere maximale Leistungsfähigkeit», sagte Klopp.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer