Dortmund und Leverkusen streiten hinter dem FC Bayern um Platz zwei in der Liga.

Fussball
BVB-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke.

BVB-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke.

dpa

BVB-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke.

Düsseldorf. Die Meisterschaft? Kein Thema. Der Vergleich mit dem FC Bayern München? Im Moment lieber nicht. Wenn am Samstag Borussia Dortmund Bayer Leverkusen empfängt, geht es offenbar nur noch um den Platz hinter dem großen Liga-Zampano.

Wie die beiden Verfolger zum Liga-Primus stehen und welche Ambitionen sie in dieser Saison verfolgen lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der Westdeutschen Zeitung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer