Feuerwerk
Mainzer Fans zünden beim Spiel gegen Gladbach Pyrotechnik. Foto: Jonas Güttler

Mainzer Fans zünden beim Spiel gegen Gladbach Pyrotechnik. Foto: Jonas Güttler

dpa

Mainzer Fans zünden beim Spiel gegen Gladbach Pyrotechnik. Foto: Jonas Güttler

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des Abbrennens von Pyrotechnik hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes den FSV Mainz 05 zu einer Geldstrafe von 8000 Euro verurteilt.

Wie der DFB am Donnerstag mitteilte, stimmte der Bundesligist dem Urteil zu, es ist damit rechtskräftig. Im Spiel bei Borussia Mönchengladbach am 9. Dezember waren im Mainzer Fanblock mehrere Bengalische Feuer gezündet worden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer