Berlin (dpa) - Von Bundestrainer Joachim Löw bis Präsident Wolfgang Niersbach haben sich auch die hochrangigsten Angestellten und Funktionäre des Deutschen Fußball-Bundes vor dem FC Bayern verneigt.

«Die Bayern haben einfach eine sensationelle Saison gespielt», sagte DFB-Coach Löw in einer Pressemitteilung des Verbandes zum 23. Titelgewinn des Münchner Rekordmeisters. «Herzlichen Glückwunsch und ein riesiges Kompliment an Bayern München», fügte Verbands-Chef Niersbach hinzu.

Der oberste deutsche Fußball-Funktionär hatte es sich nicht nehmen lassen, dem neuen Titelträger gleich am Samstag nach dem 1:0-Sieg in Frankfurt einen Besuch in der Kabine abzustatten. «Ich habe im letzten Jahr die tiefen Enttäuschungen in den beiden Endspielen hautnah miterlebt und ziehe deshalb umso mehr den Hut vor dem Verein und ganz besonders vor Jupp Heynckes, der diese Rückschläge weggesteckt und ein tolles Team geformt hat», sagte Niersbach.

Auch Löw richtete ein besonderes Lob an den Meister-Coach: «Das ist natürlich auch ein Verdienst von Jupp Heynckes, der einen tollen Job gemacht und eine großartige Mannschaft geformt hat.» Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff erinnerte zugleich daran, dass die Münchner in dieser Spielzeit noch nicht am Ende des Erfolgswegs angekommen sein müssen: «Ein großer Erfolg einer Mannschaft, die noch einiges vorhat in dieser Saison.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer