Einsatzbereit
Luiz Gustavo kann im Testspiel für den FC Bayern München auflaufen.

Luiz Gustavo kann im Testspiel für den FC Bayern München auflaufen.

dpa

Luiz Gustavo kann im Testspiel für den FC Bayern München auflaufen.

Doha (dpa) - Fußball-Nationalspieler Mario Gomez wird im Trainingslager in Katar das einzige Testspiel des FC Bayern München verpassen.

Trainer Louis van Gaal kündigte in Doha an, dass der Angreifer nach seiner Wadenverletzung gegen den lokalen Erstligisten Al-Wakrah Sports Club nicht zum Einsatz kommen werde. «Nur Gomez kann nicht spielen», sagte van Gaal bei einer Pressekonferenz im Mannschaftshotel des FC Bayern.

Gomez kann in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in dem Emirat am Persischen Golf nach einer Wadenverletzung derzeit nur ein individuelles Aufbautraining absolvieren. Der Einsatz des Torjägers zum Bundesliga-Rückrundenstart am 15. Januar beim VfL Wolfsburg soll aber nicht gefährdet sein. Gomez hatte sich im DFB-Pokal-Spiel beim VfB Stuttgart (6:3) vor Weihnachten einen Muskelfaserriss zugezogen.

Die übrigen Bayern-Akteure sollen zum Abschluss des einwöchigen Trainingslagers in Katar gegen Al-Wakrah in der Regel jeweils 45 Minuten zum Einsatz kommen, kündigte van Gaal an: «Einige müssen auch 90 Minuten spielen.» Der niederländische Nationalspieler Arjen Robben soll bei seinem Comeback nach halbjähriger Verletzungspause ebenfalls «30 Minuten oder mehr» spielen, berichtete der Trainer.

Sein Debüt im Bayern-Trikot soll auch Neuzugang Luiz Gustavo geben. Der Brasilianer, der für mindestens 15 Millionen Euro aus Hoffenheim verpflichtet worden ist, müsse sich «noch ein bisschen anpassen», sagte van Gaal nach den ersten zwei Trainingstagen von Luiz Gustavo. Dem Mittelfeldspieler fehle die Frische, weil er über Weihnachten nach Brasilien gereist war.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer