Gesprächsbedarf
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l) wird Vertragsgespräche mit Sportdirektor Michael Zorc führen. Foto: Kevin Kurek

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l) wird Vertragsgespräche mit Sportdirektor Michael Zorc führen. Foto: Kevin Kurek

dpa

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l) wird Vertragsgespräche mit Sportdirektor Michael Zorc führen. Foto: Kevin Kurek

La Manga (dpa) - Hans-Joachim Watzke hat Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Sportdirektor Michael Zorc beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund angekündigt.

«Wir haben das ja für Januar angekündigt. Es wird ein Gespräch geben, vielleicht auch ein zweites. Und wir werden wie immer keine Wasserstandsmeldungen abgeben», erklärte BVB-Geschäftsführer Watzke im Trainingslager in La Manga. Grundsätzlich besteht auf beiden Seiten die Bereitschaft zu einem vorzeitigen Ausbau der Partnerschaft, die seit 1998 besteht. Zorcs Kontrakt läuft 2016 aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer