Verletzt
Marcel Schmelzer hat sich im Spiel gegen den Hamburger SV die linke Hand gebrochen. Foto: Federico Gambarini

Marcel Schmelzer hat sich im Spiel gegen den Hamburger SV die linke Hand gebrochen. Foto: Federico Gambarini

dpa

Marcel Schmelzer hat sich im Spiel gegen den Hamburger SV die linke Hand gebrochen. Foto: Federico Gambarini

Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bleibt das Verletzungspech treu. Linksverteidiger Marcel Schmelzer hat sich beim 0:1 gegen den Hamburger SV einen Mittelhandbruch in der linken Hand zugezogen.

Wie der Verein mitteilte, wurde er nur wenige Stunden nach der Partie erfolgreich operiert. Nach Angaben der Mediziner fehlt Schmelzer seinem Team voraussichtlich vier Wochen. Im Duell mit dem HSV hatte BVB-Trainer Jürgen Klopp auf sechs angeschlagene Profis verzichten müssen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer