La Manga (dpa) - Der Wechsel von Ivan Perisic aus Dortmund zum VfL Wolfsburg steht unmittelbar bevor. Am 5. Januar trat der deutsche Fußball-Meister die Reise ins Trainingslager nach La Manga ohne den kroatischen Nationalspieler an.

Wie Michael Zorc bestätigte, herrscht zwischen den Vereinen «weitgehende» Einigkeit. «Dennoch müssen noch letzte Details zwischen Ivan und dem VfL geklärt werden», kommentierte der Sportdirektor nach der Landung der Borussia in Spanien. Die Höhe der Ablösesumme für den 23 Jahre offensiven Mittelfeldspieler liegt dem Vernehmen nach bei knapp acht Millionen Euro. Perisic war vor anderthalb Jahren für 5,5 Millionen Euro vom FC Brügge zum BVB gewechselt.

Statt nach Spanien flog Perisic zum VfL-Trainingsquartier in Belek (Türkei). Dort sollen nach einem medizinischen Check finale Verhandlungen mit Klaus Allofs stattfinden. Der Wolfsburger Geschäftsführer hatte der Deutschen Presse-Agentur bereits am Freitag das Interesse an einer Verpflichtung des schuss- und kopfballstarken Außenstürmers bestätigt. «Dass wir uns um ihn bemühen, ist kein Geheimnis, aber perfekt ist es noch nicht. Die Gespräche sind noch nicht beendet.»

Der Transfer kommt nicht überraschend. Aus Unzufriedenheit über sein anhaltendes Reservistendasein hatte Perisic zuletzt wiederholt Kritik geäußert und öffentlich einen Vereinswechsel in Aussicht gestellt. Ob der BVB sich in der Transferperiode bis Ende Januar um Ersatz bemüht, ließ die Vereinsspitze zunächst offen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer