Freude
Der Dortmunder Manuel Friedrich (r) freut sich über seine spontane Verpflichtung durch den BVB. Foto: Fredrik von Erichsen

Der Dortmunder Manuel Friedrich (r) freut sich über seine spontane Verpflichtung durch den BVB. Foto: Fredrik von Erichsen

dpa

Der Dortmunder Manuel Friedrich (r) freut sich über seine spontane Verpflichtung durch den BVB. Foto: Fredrik von Erichsen

Dortmund (dpa) - Fußballprofi Manuel Friedrich hat seine überraschende Verpflichtung durch den Bundesligisten Borussia Dortmund als «unglaubliche Geschichte» bezeichnet.

«Meine Frau und ich werden in ein paar Jahren mal überlegen, was da eigentlich passiert ist. Jetzt wollen wir nur den Moment genießen», sagte der 34-Jährige dem Fachmagazin «Kicker».

Champions-League-Finalist BVB hatte am 20. November auf seine Verletzungsmisere reagiert und den ehemaligen Nationalspieler Friedrich bis zum Saisonende verpflichtet. Sollte er von Trainer Jürgen Klopp in der Toppartie am Samstag gegen Friedrichs ehemaligen Arbeitgeber Bayer Leverkusen aufgestellt werden, wäre das für den Defensivmann der 250. Erstligaeinsatz.

«Das wird ein verdammt schweres Spiel», sagte Friedrich. Der BVB belegt vor dem 15. Spieltag mit 31 Zählern Rang drei hinter Bayer und hat auf Leverkusen drei Punkte Rückstand.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer