Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund bangt vor dem Duell mit dem VfB Stuttgart am Samstag um den Einsatz von Antonio da Silva und Mohamed Zidan. Beide Profis fehlten wegen einer Infekterkrankung beim Training.

Vor allem der Ausfall von da Silva würde den Tabellenführer der Fußball-Bundesliga treffen. Der defensive Mittelfeldspieler gilt als möglicher Ersatz für Sven Bender. Bender hatte sich beim 3:1 seiner Mannschaft am vorigen Spieltag in Leverkusen eine Innenbanddehnung im linken Knie zugezogen und droht deshalb am Samstag auszufallen. In Sebastian Kehl steht eine weitere Alternative für die Position vor der Abwehr nicht zur Verfügung.

Dagegen befindet sich Mario Götze auf dem Weg der Besserung. Dennoch kehrte der 18 Jahre alte Nationalspieler, der Anfang der Woche mit einer starken Erkältung im Bett gelegen hatte, entgegen den ursprünglichen Ankündigungen des Vereins am Mittwoch noch nicht ins Mannschaftstraining zurück. «Die Besetzung des Mittelfelds wird am Samstag problematisch», kommentierte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer