Wertpapier
Die ersten schwarz-gelben Aktien wurden 2000 ausgegeben. Foto: Frm

Die ersten schwarz-gelben Aktien wurden 2000 ausgegeben. Foto: Frm

dpa

Die ersten schwarz-gelben Aktien wurden 2000 ausgegeben. Foto: Frm

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger von Borussia Dortmund haben am 20. April die Verpflichtung von Thomas Tuchel als neuen Trainer des Fußball-Bundesligisten gefeiert.

Nachdem die Aktie zuvor Mittwoch nach der Abschiedsankündigung von Erfolgstrainer Jürgen Klopp auf ein Eineinhalb-Jahrestief gefallen war, ging es nun wieder bergauf. Das Papier gewann an der sogenannten SDax-Spitze 3,04 Prozent auf 3,59 Euro.

Von der kommenden Saison an wird der ehemalige Mainzer Coach Tuchel die Nachfolge von Klopp übernehmen. Das verkündete der achtmalige deutsche Meister am Sonntag. Vier Tage zuvor hatte Klopp um die Auflösung seines gültigen Vertrages gebeten. Außerdem positiv: Der stark gebeutelte Bundesligist gewann sein jüngstes Heimspiel gegen den SC Paderborn am Samstag klar mit 3:0.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer