Comeback
Martin Amedick steht vor seiner Rückkehr. Foto: Uli Deck

Martin Amedick steht vor seiner Rückkehr. Foto: Uli Deck

dpa

Martin Amedick steht vor seiner Rückkehr. Foto: Uli Deck

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Profi Martin Amedick hat sein Burn-Out-Syndrom überwunden und steht bei seinem Verein Eintracht Frankfurt kurz vor der Rückkehr.

Nach Angaben des Bundesliga-Clubs absolvierte der 30 Jahre alte Verteidiger am Mittwoch einen medizinischen Test, von dessen Ergebnis abhängt, wann er wieder mit der Mannschaft trainieren kann. Amedick hatte sich im vergangenen Juli wegen eines «temporären Erschöpfungssyndroms» in fachärztliche Behandlung begeben. Die Eintracht stellte ihn daraufhin auf unbestimmte Zeit vom Training frei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer