Jubel
Jakub Blaszczykowski gratuliert Robert Lewandowski (r) zum Torerfolg.

Jakub Blaszczykowski gratuliert Robert Lewandowski (r) zum Torerfolg.

dpa

Jakub Blaszczykowski gratuliert Robert Lewandowski (r) zum Torerfolg.

Basel (dpa) - Sowohl Tabellenführer Borussia Dortmund, wie auch Verfolger Bayer Leverkusen haben sich in Testspielen schon einmal warm geschossen für das Aufeinandertreffen beim Rückrunden-Auftakt am Freitag. Auch der FC Schalke 04 und die TSG 1899 Hoffenheim zeigten sich in in guter Form.

Fünf Tage vor dem Spitzenspiel bei Bayer Leverkusen gewann der BVB beim FC Basel mit 4:0 (1:0). Die Treffer vor 12 788 Zuschauern im St. Jakob Park erzielten Robert Lewandowski (45. Minute), Nuri Sahin (61.) sowie die eingewechselten Antonio da Silva (70.) und Daniel Gincezek (88.). Bei den Dortmundern fehlten weiterhin Lucas Barrios und Sebastian Kehl sowie Mario Götze (Oberschenkelprobleme). Im ersten Testspiel im Trainingslager in Andalusien hatte der Bundesligist ein 2:2 gegen RC Lens erreicht.

Der FC Schalke 04 hat derweil im Trainingslager an der türkischen Mittelmeerküste den ersten Sieg gefeiert. Der Bundesligist gewann in Belek mit 3:0 (1:0) gegen den türkischen Erstligisten Kardemir Karabükspor.

Mario Gavranovic erzielte in der vierten Minute den ersten Treffer, Christian Pander (83. Minute) und Ivan Rakitic (87.) sorgten in der Schlussphase für den Endstand. Die Schalker schonten gegen den Tabellensechsten der «Süper Lig» Stars wie Raul, Klaas-Jan Huntelaar und Manuel Neuer. Sie verbesserten sich im Vergleich zur 0:3-Niederlage gegen Trabzonspor nur leicht. Der wechselwillige Stürmer Jefferson Farfan stand erneut nicht im Kader. Der Peruaner leidet an einer Erkältung und konnte nicht trainieren.

Auch Bayer Leverkusen ist fit für den Rückrundenstart. Ohne den angeschlagenen Michael Ballack, der zu Hause blieb und ein Einzeltraining absolvierte, gewann der Fußball-Bundesligist das Testspiel bei Zweitliist VfL Osnabrück mit 3:0 (1:0).

Kapitän Simon Rolfes (11.) brachte das Bayer-Team vor 9000 Zuschauern früh in Führung. Die Osnabrücker hielten in der ersten Halbzeit gut dagegen. Nach der Pause setzte sich Leverkusens spielerische Überlegenheit immer mehr durch. Renato Augusto (60.) und Sidney Sam (66.) sorgten mit ihren Toren für ein standesgemäßes Resultat.

Marco Pezzaiuoli wartet dagegen weiter auf seinen ersten Sieg als Trainer von 1899 Hoffenheim. Zum Abschluss des Trainingslagers im spanischen La Manga trotzte der Fußball-Bundesligist dem niederländischen Meister FC Twente Enschede aber immerhin ein 1:1 (0:0) ab. Nachdem Luuk de Jong die Niederländer in der 55. Minute in Führung gebracht hatte, gelang Vedad Ibisevic in der 74. Minute per Strafstoß der verdiente Ausgleich. Im ersten Test in Spanien hatten sich die Hoffenheimer vom heimischen Drittligisten Real Murcia 0:0 getrennt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer