Das Spiel in der Münchner Allianz Arena beginnt mit einer Gedenkminute für die Opfer des Erdbebens in Italien. Foto: Peter Kneffel
Das Spiel in der Münchner Allianz Arena beginnt mit einer Gedenkminute für die Opfer des Erdbebens in Italien. Foto: Peter Kneffel

Das Spiel in der Münchner Allianz Arena beginnt mit einer Gedenkminute für die Opfer des Erdbebens in Italien. Foto: Peter Kneffel

dpa

Das Spiel in der Münchner Allianz Arena beginnt mit einer Gedenkminute für die Opfer des Erdbebens in Italien. Foto: Peter Kneffel

München (dpa) - Der deutsche Fußball hat vor dem Start der 54. Bundesliga-Saison der Opfer des Erdbebens in Italien gedacht.

Vor dem Eröffnungsspiel zwischen dem FC Bayern München mit seinem italienischen Trainer Carlo Ancelotti und Werder Bremen am Freitagabend in der Münchner Allianz Arena gab es eine Gedenkminute. Das Erdbeben in Zentralitalien hat mindestens 278 Todesopfer gefordert. «Wir gedenken der Opfer des Erdbebens in Italien», stand auf den Anzeigentafeln im Stadion geschrieben - in deutscher, englischer und italienischer Sprache.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer