Angeschlagen
Mario Gomez wird das erste Bayern-Testspiel im Emirat Katar verpassen. Foto: Peter Kneffel

Mario Gomez wird das erste Bayern-Testspiel im Emirat Katar verpassen. Foto: Peter Kneffel

dpa

Mario Gomez wird das erste Bayern-Testspiel im Emirat Katar verpassen. Foto: Peter Kneffel

Doha (dpa) - Torjäger Mario Gomez vom FC Bayern München muss wegen einer leichten Sprunggelenksverletzung in Katar etwas länger mit dem Mannschaftstraining aussetzen. Auch am Samstag konnte der deutsche Nationalspieler nur individuell an seiner Fitness arbeiten.

Nach Angaben des Bundesliga-Tabellenführers soll Gomez am Sonntag wieder mit dem Team üben. Auf einen Einsatz am Samstagabend im ersten Testspiel während des Trainingslagers in Doha gegen den katarischen Meister Lekhwiya Sports Club muss der Angreifer verzichten.

Gomez hatte sich die Blessur am rechten Sprunggelenk beim Training zugezogen. In der Hinrunde war der Torjäger drei Monate nach einer Operation am linken Fußgelenk ausgefallen. Der nun betroffene rechte Knöchel werde «so behandelt, dass die Schwellung zurückgeht», hatte Gomez am Freitag berichtet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer