Bayer-Stürmer
Eren Derdiyok war einer der Gewinner des Trainingslagers. Foto: Rolf Vennenbernd

Eren Derdiyok war einer der Gewinner des Trainingslagers. Foto: Rolf Vennenbernd

dpa

Eren Derdiyok war einer der Gewinner des Trainingslagers. Foto: Rolf Vennenbernd

Lagos (dpa) - Bayer Leverkusen hat das einwöchige Trainingslager in Portugal mit einem 2:2 (1:0) im Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten Young Boys Bern abgeschlossen. Der Fußball-Bundesligist ging in Lagos bereits in der 6. Minute durch Eren Derdiyok in Führung.

Anschließend traf Michael Frey für die Schweizer zweimal (74./77.), ehe Bayers 17 Jahre alter Neuzugang Julian Brandt (84.) den Endstand vor rund 200 Zuschauern markierte. In der 90. Minute hielt Bayer-Keeper Andres Palop einen Foulelfmeter.

Geschäftsführer Michael Schade zog eine zufriedene Bilanz des Trainingslagers an der Algarve: «Nach zwei Enttäuschungen zum Ende der Hinrunde ist die Stimmung und der Zustand der Truppe gut. Man merkt, dass der Weihnachtsurlaub gut getan hat.»

Als Gewinner der ersten Vorbereitungszeit gelten Derdiyok, der in zwei Testspielen dreimal traf und das im Winter von Wolfsburg verpflichtete Talent Brandt. Der deutsche U 19-Nationalspieler hinterließ bislang einen vielversprechenden Eindruck. Leverkusen reist an diesem Samstag zurück nach Deutschland.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer