Bayer-Coach
Bayer-Coach Roger Schmidt will den Schwung aus der Champions League mit in die Liga nehmen. Foto: Roland Weihrauch

Bayer-Coach Roger Schmidt will den Schwung aus der Champions League mit in die Liga nehmen. Foto: Roland Weihrauch

dpa

Bayer-Coach Roger Schmidt will den Schwung aus der Champions League mit in die Liga nehmen. Foto: Roland Weihrauch

Leverkusen (dpa) - Der überzeugende 1:0-Sieg im Achtelfinale der Champions League über Atlético Madrid soll Bayer Leverkusen auch in der Bundesliga zurück auf den Erfolgskurs verhelfen.

«Der Mittwoch hat uns gut getan, und wir haben Selbstvertrauen getankt», sagte Trainer Roger Schmidt vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag. Nach nur einem Zähler aus den letzten drei Partien auf nationaler Bühne hofft der Fußball-Lehrer auf eine Trendwende: «Wir wollen den Schwung mitnehmen.»

Der gegen Madrid gesperrte Ömer Toprak wird in der Startelf zurückerwartet und dürfte die Schalker Leihgabe Kyriakos Papadopoulos in der Vierer-Abwehrkette ersetzen. Schmidt ließ offen, ob der zuvor angeschlagene Lars Bender wie gegen Atlético erneut von Beginn an dabei ist: «Wir müssen abwarten, ob sein Akku wieder rechtzeitig voll ist.» Eine mögliche Alternative wäre Simon Rolfes, der am Mittwoch in der 68. Minute für Bender eingewechselt worden war.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer