Geschwächt
Stefan Reinartz droht auszufallen. Foto: Marius Becker

Stefan Reinartz droht auszufallen. Foto: Marius Becker

dpa

Stefan Reinartz droht auszufallen. Foto: Marius Becker

Leverkusen (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen bangt vor dem 62. West-Duell bei Borussia Mönchengladbach um den Einsatz von Stefan Reinartz. Der Doppel-Torschütze vom Wochenende bei der 2:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund ist durch eine Magen-Darm-Grippe geschwächt.

Definitiv nicht zur Verfügung steht Innenverteidiger Ömer Toprak (Gelbsperre). Für ihn könnte Manuel Friedrich ins Abwehrzentrum rücken. Teamchef Sami Hyypiä sagte, dass seine Mannschaft nach der Niederlage gegen den BVB etwas gutzumachen habe. «Es wird alles gut, wenn wir bis Ende der Saison so spielen wie in der zweiten Halbzeit gegen Dortmund», sagte der Finne. Von der imposanten Serie in Gladbach, wo die Bayer-Elf seit 24 Jahren nicht verloren hat, lässt sich Hyypiä nicht blenden. «Manchmal geht eine Serie zu Ende, so wie unsere Negativserie in München», sagte der Teamchef.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer