Kommt ein Leihgeschäft zustande? Holger Badstuber braucht Spielpraxis. Foto: Andreas Gebert
Kommt ein Leihgeschäft zustande? Holger Badstuber braucht Spielpraxis. Foto: Andreas Gebert

Kommt ein Leihgeschäft zustande? Holger Badstuber braucht Spielpraxis. Foto: Andreas Gebert

dpa

Kommt ein Leihgeschäft zustande? Holger Badstuber braucht Spielpraxis. Foto: Andreas Gebert

Doha (dpa) - Der Wechsel von Holger Badstuber rückt offenbar näher. Der Fußball-Nationalspieler steht laut «Kicker» davor, den FC Bayern München Richtung England zu verlassen.

Der 27-Jährige kam unter Trainer Carlo Ancelotti nur zu drei Pflichtspieleinsätzen für den deutschen Meister und wünscht sich mehr Spielpraxis. Ancelotti hatte den Wechsel für ein halbes Jahr bereits abgesegnet.

«Wir sind offen. Wenn er sich entscheidet, zu bleiben, sind wir glücklich. Wenn er sich entscheidet, sechs Monate für einen anderen Verein zu spielen, sind wir offen, das zu diskutieren», hatte Ancelotti in Katar gesagt.

Der Vertrag des 31-maligen Nationalspielers läuft am Saisonende aus. Badstuber spielt seit 2002 für den FC Bayern. Der Innenverteidiger wurde wiederholt von schweren Verletzungen gestoppt.

«Für Holger ist es sehr wichtig, Spielpraxis zu bekommen, damit er zeigen kann, welche große Qualität in ihm steckt», sagte Teamkollege Thomas Müller. «Ich wünsche ihm einfach, dass er viele Spiele macht - egal, ob er hier bleibt oder ob es eine Leihe gibt.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer