Dortmund (dpa) - Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund kann auf die rasche Genesung von Sven Bender hoffen. Die Knieverletzung des Fußball-Profis ist weniger schwer als befürchtet.

Wie eine Kernspin-Untersuchung ergab, hat er sich eine Innenbanddehnung im linken Knie zugezogen. BVB-Mannschaftsarzt Markus Braun schließt einen Einsatz des 21 Jahre alten Mittelfeldspielers im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart nicht aus. Bender hatte beim 3:1 seiner Mannschaft bei Verfolger Bayer Leverkusen über Schmerzen geklagt und war in der Halbzeit ausgewechselt worden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer