München (dpa) - Aufatmen bei Sorgenkind Franck Ribéry: Der französische Mittelfeldstar des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München muss wegen seiner Knieverletzung nur eine fünftägige Trainingspause einlegen.

Bei Ribéry sei nach umfangreichen Untersuchungen im linken Knie eine «Zerrung des Kapselbandapparates» diagnostiziert worden, sagte Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick. Ribéry hatte beim 1:1 im Bundesliga- Rückrundenauftakt beim VfL Wolfsburg nach rund 20 Minuten den Platz verlassen müssen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer