Auch der lange verletzte Timo Gebhart war beim Trainingsauftakt wieder mit dabei. Foto: Carmen Jaspersen
Auch der lange verletzte Timo Gebhart war beim Trainingsauftakt wieder mit dabei. Foto: Carmen Jaspersen

Auch der lange verletzte Timo Gebhart war beim Trainingsauftakt wieder mit dabei. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Auch der lange verletzte Timo Gebhart war beim Trainingsauftakt wieder mit dabei. Foto: Carmen Jaspersen

Nürnberg (dpa) - Timo Gebhart ist beim 1. FC Nürnberg zum Auftakt der Rückrunden-Vorbereitung ins Training zurückgekehrt. Nach langwierigen Leistenproblemen absolvierte der Mittelfeldspieler allerdings noch ein spezielles Übungsprogramm.

Vor zwischenzeitlich rund 1300 Zuschauern wurde der Tabellenvorletzte von seinem Anhang positiv unterstützt. «Wir haben einen großen Vertrauensvorschuss bekommen und werden alles dafür tun, dass wir dieses Vertrauen auch zurückzahlen», sagte Kapitän und Torwart Raphael Schäfer. In der Hinrunde glückte den Franken in 17 Spielen bei elf Remis kein Sieg.

Nicht mit dem FCN in die Rückrunde geht Offensivspieler Alexander Esswein. Der 23-Jährige wechselte am Samstag zum Liga-Konkurrenten FC Augsburg. Vom 11. bis 19. Januar trainiert der «Club» im spanischen Mijas. In der Vorbereitung stehen drei Testspiele gegen Steaua Bukarest (14. Januar), FC Luzern (16. Januar) und Grashoppers Zürich (18. Januar) an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer