Xabi Alonso wechselt von Real Madrid zum FC Bayern. Foto: Juan Carlos Hidalgo
Xabi Alonso wechselt von Real Madrid zum FC Bayern. Foto: Juan Carlos Hidalgo

Xabi Alonso wechselt von Real Madrid zum FC Bayern. Foto: Juan Carlos Hidalgo

dpa

Xabi Alonso wechselt von Real Madrid zum FC Bayern. Foto: Juan Carlos Hidalgo

Madrid (dpa) - Xabi Alonso erhofft sich durch seinen Wechsel von Real Madrid zum FC Bayern noch einmal einen Schub für die letzten Jahre seiner Fußballer-Karriere.

«Als Profi sucht man immer eine neue Motivation. Ich glaube, ich brauchte diesen Wechsel, um mich zusätzlich zu motivieren», sagte der Spanier bei seiner offiziellen Verabschiedung in Madrid. «Als Real Madrid mit dem Champions-League-Sieg den zehnten Europacup gewann, wurde mir klar, dass ein neuer Zyklus für den Club beginnt. Ich hatte den Eindruck, dass nun auch für mich ein neuer Zyklus beginnt. Ich meine, dass jetzt der richtige Moment für einen Wechsel gekommen ist.»

Der Vermutung, er habe bei den «Königlichen» durch die Verpflichtung von Weltmeister Toni Kroos um seinen Stammplatz gebangt, trat er entgegen. «Wir wären beide häufig zum Einsatz gekommen», sagte er.

Beim deutschen Rekordmeister FC Bayern stellt er sich auf ähnliche Rahmenbedingungen wie bei Real ein, vor allem was die Erwartungen anbelangt. «Der FC Bayern verfolgt die gleichen Ziele wie Real. Für mich ist der Wechsel ein neues Abenteuer», meinte der 32-Jährige.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer