Pierre-Emerick Aubameyang
Wie auch Leipzigs Naby Keita ein Kandidat für Afrikas Fußballer des Jahres: BVB-Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang. Peter Steffen Foto: Peter Steffen

Wie auch Leipzigs Naby Keita ein Kandidat für Afrikas Fußballer des Jahres: BVB-Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang. Peter Steffen Foto: Peter Steffen

dpa

Wie auch Leipzigs Naby Keita ein Kandidat für Afrikas Fußballer des Jahres: BVB-Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang. Peter Steffen Foto: Peter Steffen

Accra (dpa) - Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund und Mittelfeldspieler Naby Keita von RB Leipzig gehören zu den 30 Kandidaten für die Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres 2017.

Das geht aus einer vom afrikanischen Kontinentalverband CAF veröffentlichten Liste hervor. Die Preisverleihung findet am 4. Januar 2018 in Ghanas Hauptstadt Accra statt.

2016 hatte der Algerier Riyad Mahrez vom englischen Premier-League-Club Leicester City vor dem Gabuner Aubameyang die Auszeichnung erhalten. Der 28 Jahre alte Aubameyang vom BVB wurde 2015 zum bislang einzigen Mal als Afrikas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Außerdem wurde er zweimal Zweiter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer