Wiesbaden (dpa) - Der SV Wehen Wiesbaden hat seine Bilanz als Remis-König der 3. Fußball-Liga ausgebaut. Das 0:0 am Samstag gegen die Reserve des VfB Stuttgart war bereits das neunte Unentschieden der laufenden Saison.

Vor 2903 Zuschauern gelang den Hausherren zudem im elften Spiel in Serie kein Sieg, wodurch sie auf Platz 16 der Tabelle abrutschten. Stuttgart verbesserte sich auf den zehnten Rang.

Die Gastgeber hatten in der ersten Halbzeit durch Nicolas Görtler (10.) aus 14 und Dominik Stroh-Engel (13.) aus 17 Metern gute Chancen zur Führung. Die Stuttgarter wurden erst nach 20 Minuten besser, Manuel Janzer (19.) verfehlte das Tor aus zwölf Metern. Die Gastgeber blieben dennoch besser, brachten aber keinen Schuss mehr auf das Gästetor. Nach der Halbzeitpause hatte Rani Khedira (50.), jüngerer Bruder des Nationalspielers Sami Khedira, per Fallrückzieher die einzige Chance der Gäste. Milan Ivana ließ sich in der 70. Minute frei stehend den Ball im letzten Moment noch von Gästeverteidiger Benedikt Röcker vom Fuß spitzeln. Danach retteten die defensivstarken Stuttgarter den Punkt über die Zeit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer