Münster (dpa) - Tabellenschlusslicht SV Werder Bremen II hat sich beim SC Preußen Münster einen Punkt erkämpft, behält jedoch die Rote Laterne in der 3. Fußball-Liga. Die Norddeutschen kamen vor 5120 Zuschauern im Preußenstadion zu einem torlosen Unentschieden.

Bester Mann auf dem Platz war Bremens Torhüter Christian Vander. Die größten Möglichkeiten für die Münsteraner vergaben Marco Königs (71.) und Jens Truckenbrod (75.), die frei stehend nur die Latte beziehungsweise den Pfosten des Bremer Tores trafen.

Die Gastgeber bestimmten in der einseitigen Partie das Geschehen. Allerdings vermochten sie es nicht, aus ihren zahlreichen Chancen Tore zu erzielen. Bremens Schlussmann Vander verhinderte mit einer Vielzahl von guten Paraden einen Rückstand. War er geschlagen, retteten Latte und Pfosten für die nur in der Abwehr überzeugenden Hansestädter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer