Saarbrücken (dpa/) - Der 1. FC Saarbrücken hat sich etwas Luft im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga verschafft. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger gewann gegen Wacker Burghausen mit 2:1 (1:0).

Stürmer Giuseppe Pisano (12.) brachte die Hausherren vor 2565 Zuschauern im Ludwigsparkstadion früh in Führung. Nach dem Wechsel verkürzte Angreifer Christian Cappek (48.), ehe Mittelfeldspieler Stephan Sieger (65.) für den Endstand sorgte. Durch den Sieg liegt Saarbrücken nach 19 Spieltagen mit 21 Zählern auf Rang zwölf, Burghausen belegt Position 16 mit 18 Punkten.

Der 1. FC Saarbrücken begannen druckvoll und ließ seinem Engagement in den ersten Minuten auch Taten folgen. Die verdiente Führung zur Halbzeit war das Resultat. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Bayern jedoch besser ins Spiel. Mehr als das Ehrentor blieb ihnen aber am Ende nicht vergönnt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer