Leipzig (dpa) - Die Stuttgarter Kickers haben ihr Heimspiel gegen den VfL Osnabrück in der 3. Fußball-Liga mit 1:0 (1:0) gewonnen.

Lhadji Badiane sorgte vor 3450 Zuschauen bereits in der 5. Minute für den entscheidenden Treffer. Nach einer Tätlichkeit und dem Platzverweis gegen Patrick Auracher (42.) retteten die Schwaben den Sieg trotz Unterzahl über die Zeit. Die Kickers verbesserten sich damit vom zehnten auf den achten Tabellenplatz. Es war das sechste Spiel in Serie ohne Niederlage und zudem der achte Heimspielerfolg hintereinander. Osnabrück verharrt hingegen auf dem sechsten Tabellenplatz.

Die Schwaben erwischten die Osnabrücker eiskalt. Nach einer Ecke gelang es ihnen nicht, den Ball zu klären. Badiane war zur Stelle und schob den Ball zur Führung ein. In der Folge wurde das Spiel hitziger. Nach einer Notbremse gegen Adriano Grimaldi wurde Auracher des Feldes verwiesen. Zudem musste nach einem Zusammenstoß Kickers-Torhüter Markus Krauss (45.) ausgewechselt werden. In der zweiten Hälfte drängten die Osnabrücker auf den Ausgleich. Aber die Hausherren verteidigten trotz Unterzahl klug und starteten immer wieder Entlastungsangriffe.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer