Jena (dpa/th) - Trotz des achten Platzverweises in der laufenden Saison hat Fußball-Drittligist FC Carl-Zeiss Jena beim 1:1 (0:1) im Heimspiel dem Favoriten 1. FC Saarbrücken einen Punkt abgetrotzt.

Nachdem Marcel Ziemer (33.) die Gäste vor 4580 Zuschauern in Führung gebracht hatte und FCC-Verteidiger Martin Ullmann (64.) des Feldes verwiesen wurde, glich Nils Pichinot (78.) zum 1:1 aus.

Jena begann stark und erspielte sich schon in der Anfangsphase gute Möglichkeiten zur Führung. René Eckardt (6.) scheiterte dabei jedoch ebenso an Gäste-Torwart Enver Marina wie Alexander Voigt und Neuzugang Danko Boskovic (27.) bei ihrer Doppelchance. Eiskalt nutzten die Saarbrücker dann ihre erste echte Torchance durch Ziemer zur Führung. Im zweiten Durchgang entwickelte sich dann ein spannendes Spiel mit vielen unsauberen Aktionen auf beiden Seiten. Höhepunkt war die Rote Karte gegen Ullmann wegen einer Notbremse. Doch auch in Unterzahl steckten die Hausherren nicht auf und kamen durch den eingewechselten Pichinot zum verdienten Ausgleich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer