Dortmund (dpa) - Der 1. FC Heidenheim hat in der 3. Liga auch im vierten Spiel hintereinander nicht gewinnen können und verliert immer mehr den Kontakt zur Spitzengruppe. Beim Tabellenvorletzten Borussia Dortmund II musste die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt eine 1:2 (1:0)-Niederlage hinnehmen.

Sandro Sirigu (36.) brachte Heidenheim vor 1500 Zuschauern zwar in Führung. Doch Balint Bajner (60.) und Jonas Hofmann (75.) drehten die Partie. Heidenheim rutschte durch die Niederlage auf Platz neun ab und hat nun schon sieben Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. Dortmund bleibt trotz des Sieges auf dem vorletzten Tabellenrang.

Im ersten Durchgang begann Heidenheim stark und kontrollierte das Spielgeschehen. Folgerichtig erzielten die Gäste die verdiente Halbzeitführung. Erst durch den glücklichen Ausgleich kam Dortmund zurück ins Spiel und war fortan feldüberlegen. Nach der BVB-Führung wirkte Heidenheim wie gelähmt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer