Halle (dpa) - Die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 muss bis zuletzt um den Klassenverbleib in der 3. Liga zittern.

Das Team von Trainer Sandro Schwarz kam beim Halleschen FC zwar zu einem 2:1 (1:0)-Erfolg. Weil auch die Konkurrenz punktete, ist einen Spieltag vor Schluss der Abstieg bei nur zwei Punkten Vorsprung aber immer noch möglich. In Halle hatte Lucas Höler für die Gäste doppelt getroffen (57. Minute/72.). Halle war durch Osayamen Osawe (63.) der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen. Beide Mannschaften waren vor 6217 Zuschauern in einer tempoarmen Partie über die gesamte Spielzeit kaum zu Torraumszenen gekommen.

Die erste Möglichkeit der zweiten Hälfte nutzten die Gäste gleich zur Führung. Auch beim HFC landete gleich der erste Torschuss im Netz. Nach der erneuten Führung spielte Mainz den Sieg ohne Probleme und großen Widerstand der Hallenser zu Ende.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer