Erfurt (dpa) - Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt hat sich von seinem Trainer Walter Kogler getrennt. Dies teilte der Thüringer Verein am Abend in einer Presseerklärung mit.

Zuvor hatte der Österreicher der Deutschen Presse-Agentur einen Bericht von «bild.de» bestätigt. Bis auf Weiteres werde die Mannschaft durch den bisherigen Co-Trainer Christian Preußer betreut, hieß es in der Mitteilung. Die Thüringer hatten zuletzt vier Niederlagen in Serie kassiert und waren nach einem zwischenzeitlichen Sprung auf Rang zwei wieder auf Platz sieben abgerutscht. Saisonziel ist aber mindestens Platz vier, um im nächsten DFB-Pokal-Wettbewerb starten zu können.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer