Erfurt (dpa) - Der FC Rot-Weiß Erfurt hat in der 3. Fußball-Liga gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart mit 3:1 (2:0) gewonnen und damit den ersten Heimsieg seit dem 27. August 2011 geschafft.

Vor 3977 Zuschauern gingen die Gastgeber durch einen Treffer von Smail Morabit (5.) früh in Führung. Marcel Reichwein (23.) baute den Vorsprung aus. Bei beiden Toren sah Stuttgarts Torwart André Weis nicht gut aus. Bis in die Schlussphase hinein dominierte Erfurt klar. Erst dann schaffte Stuttgart durch Daniel Vier (83.) noch den Anschlusstreffer. Doch Reichwein (88.) stellte den alten Abstand wieder her.

Erfurts gewann verdient, da die Schwaben erst gegen Ende der Partie agiler wirkten. Durch den Heimerfolg verbesserten sich die Thüringer vom achten auf den siebten Tabellenplatz. Die Stuttgarter fallen durch die Niederlage vom neunten auf den zehnten Platz zurück und warten nun schon sechs Spiele hintereinander auf einen Sieg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer