Duisburg (dpa) - Der MSV Duisburg steigt in die 2. Fußball-Bundesliga auf. Im Duell der Aufstiegsanwärter gewann der MSV mit 3:1 (3:1) gegen den Drittplatzierten Holstein Kiel.

Maik Kegel (10.) brachte zunächst die Gäste in Führung. Vor 31 002 Zuschauern drehten aber Enis Hajri (20.) und Michael Gardawski (21., 27.) noch vor der Pause die Partie Für Kiel riss eine Serie von 15 Spielen ohne Niederlage. Die Mannschaft beendet die Saison damit auf dem Relegationsplatz und kann in den beiden zusätzlichen Spielen gegen den Drittletzten der 2. Bundesliga ebenfalls noch aufsteigen.

Das Spiel begann mit hohem Tempo. Beim Freistoßtor von Kegel sah Schlussmann Michael Ratajczak nicht gut aus. Die Gastgeber ließen sich aber nicht verunsichern. Bei einem schnellen Angriff über links legte Dennis Grote den Ball quer und Hajri traf zum Ausgleich. Dem Führungstreffer ging eine Einzelaktion von Kingsley Onuegbu voraus, der sich gegen drei Verteidiger durchsetzte. Schlussmann Kenneth Kronholm konnte das Zuspiel nicht verhindern und Gardawski traf mit dem Kopf. Auch das 3:1 wurde wieder über links eingeleitet. Gardawski musste nur noch den Fuß hinhalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer