Duisburg (dpa) - Der MSV Duisburg hat in der 3. Fußball-Liga seinen fünften Saisonsieg gefeiert. Der Zweitliga-Absteiger setzte sich am Freitagabend zu Hause gegen den FC Hansa Rostock mit 2:0 (1:0) durch.

Vor 14 271 Zuschauern machten Kingsley Onuegbu (32.) und Markus Bollmann (72.) den Erfolg der Gastgeber perfekt. Während sich der MSV ins sichere Mittelfeld absetze, kassierten die Hanseaten ihre dritte Niederlage nacheinander und warten nunmehr seit vier Spielen auf einen Sieg.

Beide Kontrahenten begannen engagiert und agierten mit Offensivdrang. Vor allem die Rostocker waren nach der 0:6-Klatsche gegen Darmstadt auf Wiedergutmachung aus. Doch das gelang am Ende nicht. Nach einer halben Stunde gewannen die Zebras die Oberhand und folgerichtig machte Onuegbu das 1:0. Auch nach der Pause waren setzten die Gastgeber die entscheidenden Akzente. Angesichts der Enttäuschung verbrannten Rostocker Fans kurz vor Spielende Fahnen, die Polizei musste eingreifen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer