Darmstadt (dpa/lnd) - Neuling SV Darmstadt 98 hat in der 3. Fußball-Liga den Tabellenzweiten SV Sandhausen mit 4:1 (0:0) abgefertigt.

Vor 4000 Zuschauern hatte Darmstadt in der ersten Halbzeit Chancenvorteile, doch Marcus Steegmann und Danny Latza vergaben ihre Tormöglichkeiten. Kurz nach der Pause machte es Kevin Wölk (50.) besser und brachte die Gastgeber in Vorhand. Den zweiten Treffer bereitete Wölk gut vor, so dass der ebenfalls starke Andreas Gaebler (60.) die Führung gegen den Favoriten mühelos ausbauen konnte. Sandhausen verkürzte aber noch einmal durch Nico Klotz (67.), ehe Oliver Heil (71.) und Latza (75.) für den Endstand sorgten.

Durch den klaren Heimerfolg beendeten die Darmstädter eine Durststrecke von drei sieglosen Partien. Dagegen blieb Sandhausen wie am Ende der Herbstrunde erfolglos und wartet bereits vier Spiele auf einen Sieg. In der Tabelle steht Sandhausen dennoch weiter auf Rang zwei. Darmstadt verbesserte sich vom 17. auf den 15. Platz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer