Offenbach (dpa) - Der Chemnitzer FC hat am 23. Spieltag der 3. Fußball-Liga sein Aufwärtstrend bei den Kickers Offenbach fortgesetzt. Vor 6470 Zuschauer am Bieberer Berg gewann das Team von Trainer Gerd Schädlich mit 1:0 (1:0).

Für den einzigen Treffer sorgte Offenbachs Innenverteidiger Markus Husterer (23.), der einen Schuss für seinen Keeper Robert Wulnikowski unhaltbar ins eigene Tor abfälschte. Für den Aufsteiger aus Chemnitz war es das sechste Spiel ohne Niederlage und die dritte Partie in Serie ohne Gegentor. Die Hessen dagegen kassierten die erste Niederlage seit drei Spielen und rutschten auf Rang acht ab.

Insgesamt war es ein Spiel ohne große Highlights. Ein Negativ-Höhepunkt war aber die zehnminütige Spielunterbrechung in der zweiten Halbzeit. Einheimische Fans hatten immer wieder Feuerzeuge und andere Gegenstände auf den Platz geworfen. Über mögliche Konsequenzen für den Verein wird jetzt der Deutsche Fußball-Bund entscheiden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer