Chemnitz (dpa) - Der Chemnitzer FC hat am vorletzten Spieltag der 3. Liga gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0 (0:0) gewonnen.

Vor 6081 Zuschauern sorgte kurioserweise der Großaspacher Shqiprim Binakaj (54.) für die Chemnitzer Führung, als er in eine Eingabe des Chemnitzers Reagy Ofosu lief und den Ball unglücklich ins eigene Netz lenkte. Der zweite Treffer entsprang einer schönen Kombination, die Stefano Cincotta (88.) nur 58 Sekunden nach seiner Einwechslung mit der ersten Ballberührung vollendete.

Das Chemnitzer Führungstor hatte Kapitän Anton Fink mit einem großartigen Pass eingeleitet. Vor und nach dem ersten Tor hatten er und Tim Danneberg einige Möglichkeiten nicht nutzen können. Doch mit Cincottas 2:0 war die Partie entschieden. Nach dem Mittwoch-Sieg im sächsischen Landespokalfinale war der Drittliga-Erfolg der dritte Punktspielsieg in Serie für die Chemnitzer, die Tabellenfünfter bleiben. Großaspach fällt von Rang 13 auf 14 zurück.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer