Dortmund (dpa) - Der Hallesche FC hat am Freitagabend bei der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund seine Auswärtsstärke in der 3. Fußball-Liga unterstrichen. Die Gäste mussten beim 1:1 (1:0) allerdings in der Schlussminute noch den Ausgleich hinnehmen.

Halle spielte vor 631 Zuschauern im verregneten Stadion Rote Erde besonders in der Anfangsphase überlegen, kam aber erst kurz vor der Halbzeitpause durch den Finnen Timo Furuholm (44.) zum Führungstor.

Dortmund agierte bis dahin insgesamt zu passiv. Nach dem Seitenwechsel besaß Halles Furuholm eine weitere Großchance, die jedoch von Jan Gorenc-Stankovic vereitelt wurde. Den Ausgleich für die Platzherren erzielte der eingewechselte Evans Nyarko (90.).

Im zweiten Durchgang agierten die Gastgeber etwas aktiver, erzeugten jedoch kaum Torgefahr. Der Ausgleich fiel glücklich, als keiner mehr damit rechnete. Trotz des ersten Tores in diesem Jahr sind die Dortmunder nun bereits seit vier Spielen ohne Sieg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer