Braunschweig (dpa) - Eintracht Braunschweig hat in der 3. Fußball-Liga ein Schützenfest gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht gewann mit 6:0 (2:0).

Vor 15 820 Zuschauern im Eintracht-Stadion ließen die Hausherren von Beginn keinen Zweifel daran, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Dominick Kumbela (27./ 60.) war mit seinen zwei Toren und trotz eines verschossenen Foulelfmeters (45+2.) der Mann des Spiels. Zudem trafen Marco Calamita (44.), Dennis Kruppke (56./ 84.) und Karim Bellarabi (64.). Für die Eintracht war es der höchste Saisonsieg.

Braunschweig festigte mit dem Erfolg seine Aufstiegsambitionen und verbleibt auf Tabellenplatz zwei. Für Carl Zeiss Jena ist es nach zuletzt zwei Siegen die erste Niederlage unter Trainer Wolfgang Frank. Die Thüringer rangieren damit einen Punkt vor den Abstiegsplätzen auf Rang 17.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer