Sandhausen (dpa) - Im einzigen Freitagsspiel der 3. Fußball- Liga hat sich Tabellenführer Eintracht Braunschweig mit 2:0 (0:0) beim SV Sandhausen durchgesetzt. Mathias Fetsch (62. Minute) und Damir Vrancic (85.) sorgten für die Treffer.

Damit blieb das Team von Trainer Torsten Lieberknecht zum zwölften Mal in Serie ungeschlagen und liegt mit 49 Punkten fünf Zähler vor Verfolger Hansa Rostock. Die Hanseaten haben allerdings drei Spiele weniger als die Eintracht. Für Sandhausen war es nach fünf Partien die erste Niederlage. Die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev hat als Tabellen-16. nur zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Vor 2070 Zuschauern im Hardtwaldstadion erspielten sich die Gastgeber insgesamt die besseren Chancen, nutzten sie aber nicht. Am Ende schwächte sich Sandhausen selbst: Trainer Dotchev musste wegen Meckerns auf die Tribüne (76.), Roland Benschneider mit einer Gelb- Roten Karte (80.) nach wiederholtem Foulspiel frühzeitig in die Kabine.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer