Ahlen (dpa) - Rot Weiss Ahlen hat in der 3. Liga nach einem 0:2-Rückstand gegen den VfR Aalen noch mit 4:2 (1:2) gewonnen.

Martin Dausch (13.) brachte die Gäste vor 2358 Zuschauern in Führung. Wenig später erhöhte Christian Haas (20.). Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Sebastian Hille (44.) jedoch den Mut machenden Anschlusstreffer für Rot Weiss. Durch Marcus Piosseks (61.) Ahlener Ausgleichstor war die Partie wieder völlig offen. Christian Alder (64.) drehte das Resultat vollends und brachte die Gastgeber sogar in Vorhand. Matthew Taylor (79.) baute Ahlens Führung zum Endstand aus.

Ahlen blieb durch den schwer erkämpften Heimerfolg zum sechsten Mal hintereinander ungeschlagen und verbesserte sich vom zehnten auf den neunten Tabellenplatz. Aufsteiger Aalen muss sich dagegen wieder mehr in Richtung Abstiegszone orientieren. Durch die verschenkte Führung mit folgender Niederlage rutschte der VfR um zwei Ränge auf Platz 14 ab.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer