Sperre
Seyi Olajengbesi wurde für zwei Spiele gesperrt. Foto: Jonas Güttler

Seyi Olajengbesi wurde für zwei Spiele gesperrt. Foto: Jonas Güttler

dpa

Seyi Olajengbesi wurde für zwei Spiele gesperrt. Foto: Jonas Güttler

Frankfurt/Main (dpa) - Seyi Olajengbesi vom Zweitligaclub Alemannia Aachen ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt worden.

Olajengbesi hatte nach einer Tätlichkeit in der 78. Minute der Partie gegen den SC Paderborn am vergangenen Samstag die Rote Karte gesehen. Spieler und Verein stimmten dem Urteil zu, so dass es rechtskräftig ist. Das teilte der DFB mit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer