Tobias Willers
Tobias Willers verlässt RB Leipzig und wechselt in die dritte Liga. Foto: Jan Woitas

Tobias Willers verlässt RB Leipzig und wechselt in die dritte Liga. Foto: Jan Woitas

dpa

Tobias Willers verlässt RB Leipzig und wechselt in die dritte Liga. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) - Abwehrspieler Tobias Willers ist am letzten Tag der aktuellen Transferperiode von Fußball-Zweitligist RB Leipzig zu Drittligist VfL Osnabrück gewechselt.

Wie beide Vereine meldeten unterschrieb Willers in Osnabrück einen Dreijahresvertrag. Der 27-jährige Abwehrspieler kam vor einem Jahr nach Leipzig vom Regionalligisten Sportfreunde Lotte, für den er 23 Pflichtspiele bestritt (1 Tor). In dieser Saison kam er nur beim Sieg im DFB-Pokal gegen Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn (2:1) zu einem Kurzeinsatz.

In Osnabrück trifft Willers auf ehemalige Mitstreiter aus Lotte, unter anderem Trainer Maik Walpurgis und die Spieler Sofian Chahed, Kevin Freiberger und Michael Hohnstedt. Mit ihnen scheiterte Lotte im vorigen Sommer in der Relegation zur 3. Liga an RB Leipzig.

Zuvor hatte Leipzig bereits Denis Thomalla bis zum 31. Mai 2015 an den österreichischen Bundesligisten SV Ried ausgeliehen. Der 22-Jährige soll dort Spielpraxis sammeln. Thomalla kam ebenfalls im Juli 2013 von der TSG Hoffenheim zu den Messestädtern und absolvierte bisher 24 Pflichtspiele (3 Tore) für den Verein. In dieser Saison kam der Offensivspieler in drei der vier Zweitligapartien zum Einsatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer