Ebenezer Ofori (l) in Aktion für den schwedischen Erstligisten AIK Solna. Foto: Fredrik Persson
Ebenezer Ofori (l) in Aktion für den schwedischen Erstligisten AIK Solna. Foto: Fredrik Persson

Ebenezer Ofori (l) in Aktion für den schwedischen Erstligisten AIK Solna. Foto: Fredrik Persson

dpa

Ebenezer Ofori (l) in Aktion für den schwedischen Erstligisten AIK Solna. Foto: Fredrik Persson

Stuttgart (dpa) - Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart hat neben Defensivspezialist Ebenezer Ofori am letzten Tag der Transferperiode auch Josip Brekalo vom VfL Wolfsburg geholt.

Der kroatische U21-Nationalspieler werde zunächst für die Rückrunde ausgeliehen, teilten die Schwaben mit. Falls der VfB aufsteigt, verlängert sich die Ausleihe um ein weiteres Jahr.

Brekalo war im vergangenen Sommer von Dinamo Zagreb zum niedersächsischen Bundesligisten gewechselt. Viermal kam der offensive Außenbahnspieler in dieser Saison bislang für den VfL zum Einsatz. Die Stuttgarter reagierten mit der Verpflichtung auch auf die Verletzung von Tobias Werner, der mit einem Muskelbündelriss an der Hüfte mehrere Wochen ausfällt.

Ofori kommt nach dem Ende des Afrika Cups vom schwedischen Erstligisten AIK Solna zu den Schwaben. Der ghanaische Nationalspieler, der eine Option für das Mittelfeld und die Linksverteidigerposition ist, erhielt einen Vertrag bis 2020.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer