Berlin (dpa) - Der Berliner Fußball-Zweitligist 1. FC Union hat Tijani Belaid verpflichtet. Der 24-jährige Mittelfeldspieler aus Tunesien spielte schon in Italiens Serie A, bei Slavia Prag, Hull City und zuletzt sogar in der Champions League für die Überraschungsmannschaft Apoel Nikosia.

Eine Ablösesumme musste Union nicht zahlen, der Vertrag laufe zunächst bis zum 30. Juni, teilte Union mit. Nach seinem Profi-Debüt 2005 als 17-Jähriger bei Inter Mailand und weiteren Stationen war Belaid im Sommer vergangen Jahres zum zyprischen Meister gewechselt. Dort absolvierte er acht Liga-Einsätze (1 Tor), einmal kam er in der Champions League zum Einsatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer