Doppeltorschütze
Martin Dausch traf zweifach für Union. Foto: Thomas Eisenhuth

Martin Dausch traf zweifach für Union. Foto: Thomas Eisenhuth

dpa

Martin Dausch traf zweifach für Union. Foto: Thomas Eisenhuth

Rota (dpa) - Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat in seinem ersten Testspiel im Trainingslager für eine große Überraschung gesorgt. Im südspanischen Rota bezwangen die Köpenicker den Erstligisten SC Freiburg mit 5:0 (4:0).

Die Tore vor rund 200 Zuschauern, die fast ausschließlich aus Berlin kamen, erzielten Kapitän Torsten Mattuschka (4. Minute/Foulelfmeter), Adam Nemec (32.), Martin Dausch (27., 43.) und Testspieler Abdallah Gomaa (88.).

Trainer Uwe Neuhaus setzte insgesamt zwölf Akteure ein. Testspieler Gomaa erhielt eine Einsatzchance in der zweiten Hälfte. Der 18 Jahre alte ägyptische Angreifer vom Kairoer ENPPI Club erzielte kurz vor Schluss nach einer sehenswerten Einzelleistung den 5:0-Endstand. «Der 1. FC Union war in allen Belangen überlegen. Ich bin nicht sehr erfreut», sagte Freiburgs Trainer Christian Streich nach der misslungenen Generalprobe für den Bundesligastart.

Am 27. Januar trifft der 1. FC Union einen Tag vor der Rückkehr nach Berlin in Marbella auf den rumänischen Meister Steaua Bukarest.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer