Hamburg (dpa) - Fußball-Profi Daniel Buballa vom FC St. Pauli ist aus dem Krankenhaus entlassen worden und wieder nach Hause zurückgekehrt.

Der 26 Jahre alte Profi war im Spiel gegen den VfL Bochum (1:1) am Samstag mit Gäste-Torhüter Manuel Riemann zusammengeprallt und hatte sich ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. Kurzzeitig war er bewusstlos und musste auf dem Platz ärztlich versorgt werden.

«Ich bin natürlich erleichtert, dass nichts Schlimmeres passiert ist», sagte Buballa. «An den Zusammenstoß kann ich mich nicht mehr erinnern. Der Kopf brummt noch ein wenig, aber die Ärzte haben nach weiteren Untersuchungen das Go gegeben, dass ich schon heute wieder mach Hause darf. Jetzt freue ich mich auf die Feiertage.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer